More Website Templates at TemplateMonster.com!

Darf ich (immer) meine Meinung sagen?

Eine Meinung hat immer eine Wirkung. Für mich Selbst ist es manchmal wie eine Befreiung.

20.11.2017. Jamaika

Jamaika der Lebenslügen

Quelle:Tichys Einblick

04.12.2017. „Berliner Linke will nicht einmal Terroristen abschieben“

Äußerung von Linken-Landeschefin Schubert. „Der Terror ist längst global“ Wörtlich sagte sie: „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen? Ich empfinde es knapp ein Jahr nach dem Terror-Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt, mit zwölf Toten, mehr als eine politische Geschmacklosigkeit! Wo ist der Aufschrei von allen anderen Parteien, und was ich am meisten vermisse,den von unseren Gewerkschaften.

08.12.2017. SPD und GroKo!

Es waren die Gänse, die den heiligen Martin verrieten - das sagt zumindest die Legende: Martin Schulz ist der absolut letzte SPD-Politiker, der diese Partei in eine erneute GroKo führen kann, denn niemand hat sich so vehement wie er genau dagegen ausgesprochen. Ich stelle immer wieder mit Verwunderung fest, mit welcher Frechheit und Ignoranz Politiker, egal welcher Partei, ihre Fahne nach dem Wind ausrichten. Ganz dem Motto: “was kümmert mich mein Geschwätz von gestern”.Die SPD ist auf der Suche nach Stammwählern, mich hat sie verloren.

08.12.2017. Demokratie und Meinungsfreiheit!

In diesem Land, gelten Recht und Gesetz nicht für jeden gleichermaßen. Darüber befinden Menschen, die immer wieder gern von Demokratie und Meinungsfreiheit reden, die ihre Mitbürger bewachen und ihnen sagen, was sie zu tun und denken haben. Den Gutmenschen irritieren nicht die Tatsachen, sondern dass sie einer nennt. Wer eine eigene Meinung hat, die von ihrer abweicht, ist für sie rechts und damit ein Nazi. Die Menschen (auch ich) können ihre Sorgen z.B. über die Flüchtlingspolitik, nicht mehr offen ansprechen, weil jede Kritik an diesen Zuständen ins politische Abseits gedrängt und gesellschaftlich sanktioniert wird. Demokratie sollte der freie Austausch von Meinungen sein,die zum Schluss zu einem Konsens führen, der mehrheitlich getragen wird. Wenn aber andere Ansichten diffamiert und abgewertet werden dann ist diese Diskussion nicht möglich. Und genau an dem Punkt sind wir in Deutschland. Die Spaltung unserer Gesellschaft ist längst vollendet. Früher oder später wird auch bei ihnen das große Bedauern einsetzen. Doch dann ist es vielleicht tatsächlich zu spät. Dann sind die neuen Verhältnisse bereits Alltag geworden.

09.12.2017. "Ihr habt den Karren in den Dreck gefahren"

und die SPD hat eingewiesen. Die wenigsten, die schon länger hier leben wollen ein Vereinigtes Europa, aber die meisten wollen ein sicheres und stabiles Deutschland,in dem wir gerne eingeschränkt leben... . Ich habe den Eindruck, die SPD tut so als ob sie schon seit Ewigkeiten an keiner Regierung mehr beteiligt gewesen wäre.

15.12.2017. Sondierungsgespräche: Die SPD will alles anders machen!

Das anfangs so wichtige Argument der SPD in die Opposition zu gehen, man wolle den Vorsitz im Haushaltsausschuss nicht der AfD überlassen, existiert plötzlich nicht mehr, ist das nun nicht mehr relevant?

18.12.2017. Warum demonstriert niemand gegen muslimischen Antisemitismus?

Antisemitismus

Quelle:Achgut.com

18.12.2017. Kommt der Glaubenskrieg nach Deutschland, nein er ist schon lange hier!

Das dieser Krieg in Deutschland ausgetragen wird, scheint unsere Politiker nicht sonderlich zu interessieren, je schlechter die Politik, desto höher die Diäten! Ein Armutszeugnis für Deutschland. Ich erlebe hier in großem Stil den Missbrauch meiner Meinungs- und Religionsfreiheit!

19.12.2017. Wie finden Sie die neue österreichische Regierung?

Da hat wohl der Wähler entschieden. Ich beneide die Österreicher um die neue, junge Regierung, Glückwunsch, und ich bin froh, dass ein weiteres Land sich gegen diese unsinnige Flüchtlingspolitik und eine zentrale EU Regierung stellt.

20.12.2017. Union und SPD wollen ihre Sondierungsgespräche am 7. Januar beginnen ?

Ergebnis: Jein!

29.12.2017. Für die Silvesterfeierlichkeiten rund um das Brandenburger Tor werden Schutzzonen für Frauen eingerichtet.

Hier stellt sich aber die Frage, wie sexuell belästigte Frauen unbeschadet in die Schutzzonen kommen. Für mich sind Maßnahmen wie Armlänge, Bändchen und jetzt noch Schutzzonen für Frauen, nur eine Kapitulation vor der Wirklichkeit. Wir bleiben in unserer privaten Schutzzone, zu Hause. Na dann, auf in ein frohes und gesundes neues Jahr!

30.12.2017. Humanität

Pervertierte Humanität

Quelle:politsatirischer.blogspot.de (MANCINIS SCHARFBLICK)

30.12.2017. Mein Persönlicher Wunsch für 2018 !

Niemand soll als Nazi oder Rassist beschimpft werden, oder Angst um seinen Arbeitsplatz haben, nur weil man sich kritisch zu Themen des Alltags äußert, und nicht einer Meinung mit den derzeitigen Eliten ist.

06.01.2018. SPD will Flüchtlingsfrage nicht in den Vordergrund stellen!

Hat die SPD es immer noch nicht verstanden? Ich kann die SPD wirklich nicht mehr ernst nehmen. Wozu Inhalte und Probleme diskutieren, die wichtig für die Bevölkerung sind,das könnte ja die Regierungsbildung verhindern. Keine Partei arbeitet so konsequent an ihrem eigenem Untergang.

15.01.2018. Aus einem Urteil des OLG Koblenz, 1. Senat für Familiensachen:

Aktenzeichen: 13 UF 32/17 "Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik nach §§ 95 Abs. 1 Nr. 3, 14 Abs. 1 Nr. 1, 2 AufenthG strafbar gemacht. Denn er kann sich weder auf § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG noch auf § 95 Abs. 5 AufenthG i.V.m. Art. 31 Abs. 1 GFK berufen. Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt."

Quelle:landesrecht.rlp.de